Intermittierendes Fasten – der Start

Sonnenuntergang

Letztes Jahr im Herbst habe ich meine Ernährung etwas umgestellt: Kein Brot, weniger Nudeln und allgemein eher Protein-lastiger. Das hat mir persönlich extrem gut getan und ich fühle mich damit besser. Jetzt würde ich gerne intermittierendes Fasten ausprobieren. Warum? Naja, ich esse nahezu durchgehend und habe wenig Übersicht was so den ganzen Tag in meinem Mund landet.

Fasten- und Essfenster werden mich begleiten

Vor einigen Jahren habe ich bereits schon einmal eine Form des intermittierenden Fastens ausprobiert um meine Blutwerte zu optimieren. Mein Hausarzt hat mir damals 0:1 – sprich einen Tag essen und einen Tag nicht – empfohlen. Leider war das so garnicht meins. Einen ganzen Tag nicht zu essen, war für mich so schwer und hat mich mehr gestresst, also es gewirkt hat. Und trotzdem würde ich eine ähnliche Form gerne noch einmal probieren, aber dieses Mal 8:16. Dabei geht es um ein 8 stündiges „Essfenster“ (geiles Wort oder?) und danach 16 Stunden fasten. In diesen 16 Stunden schlafe ich sowieso knapp die Hälfte, daher sollte diese essfreie Zeit schaffbar sein. Jetzt klingt das noch einfach 🙂 Mal sehen wie es mir nach dem ersten Tag geht.

Der „Plan“ sieht so aus:

Ich überspringe das Frühstück und werde erst um 11 Uhr eine Art Brunch zu mit nehmen. Wie es mir dann bei meinen geliebten earlybirds geht ist fraglich.  Dann hab ich bis 19 Uhr Zeit zum essen und die Uhr tickt tackt tick tack tick…

Das offizielle Abendessen muss ich dann um 18:30-19:00 einnehmen. Wie sich das alles ausgeht, was wie wo wann ich essen muss/werde steht noch in den Sternen. Ich probier’s einfach aus und wenn’s nicht funktioniert, dann ist’s auch nicht schlimm. Ich denke, dass es sich um eine mittelfristige Umstellung handelt und ich mich und meinen Bauch nicht von jetzt auf gleich neu programmieren kann.

Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Ich freu mich auf Tipps, Tricks und Motivationshilfen 😉

 

 Follow my blog with Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.