Laufen Laufen parampampampampam

Jap, genau so fühlt es sich an. Laufen! Es ist so herrlich, endlich wieder in den Sportschuhen zu stecken und die Natur zu genießen. Auch die Temperaturen steigen wieder in die kurze-Hosen-Zone und überall sieht man motivierte Läufer ihre Runden ziehen.

Bei mir macht’s parampampampampam, voll laut und permanent. Mein Puls verrät nämlich, dass ich noch ein bisschen schlapp bin und mich trotz Megawetter und Motivation hoch 10 noch etwas schonen muss.

Der Punkt mit dem „Entspannen“ hab ich besonders ernst genommen: Ich werde den Sommer über meine Masterarbeit in Ruhe fertig schreiben und hab mir beruflich eine Auszeit genommen. Dazu kommt, dass ich dann auch wieder Zeit für Sport und Natur habe, ohne dem schlechten Gewissen im Bauch. Ich hoffe, dass ich die Zeit gut nutzen werden und meine Akkus wieder vollgetankt werden. Im Herbst wird sich bestimmt beruflich wieder etwas neues ergeben. Mal sehen was das Leben für mich bereit hält.
Bis zum 12. Mai bin ich also noch im Büro und ab dann genieße ich das Studenten Dasein und werden kräftig in die Tasten klopfen, damit ich mich im Herbst dann endlich Frau Kocher, Msc schimpfen darf.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.