Update Liegestütze | 10 vor 30

Fail Liegestütze

Kaum zu glaube, aber die 10 Liegestütze waren einfacher zu erreichen als gedacht. Nach einigen Wochen Training im VitaClub schwups-di-wups, schaff ich 10 Liegestütze isi pisi. Wer hätte das gedacht?

So sah das noch vor Weihnachten aus 😉 ok, mit den Beinen aufm Ball schaff ich jetzt auch noch keine 10, aber ein paar gehen sicher schon.

Fail Liegestütze

Was hab ich gemacht?

hoher Plank niedriger Plank und so weiter

Meine liebste Hass-Übung: der Plank. Nichtsdestotrotz versuche ich Planks in alle meine Workouts einzubauen. Die Übung kostet kaum Zeit, man braucht kein Equipment dazu und es ist DIE Übung für mich. Nicht nur für Liegestütze, sondern vor allem auch fürs Laufen!

Klingt fad! Wenn’s langweilig ist, ist die Übung eindeutig zu leicht (oder es wird geschummelt!).

Sally-Challenge

Die Sally Challenge ist eigentlich die Kombination aus den ersten beiden Punkte. Nachdem ich beim Fitnesstraining im VitaClub total gern meine eigene Musik höre, hab ich mir einfach eine eigene Playlist nur mit diesem Lied gemacht. Nach jedem Workout bevor ich duschen gehe, mach ich einmal die Sally-Challenge mit hohen und niedrigen Planks. Zu Beginn hab ich’s grad mal zur Hälfte geschafft, aber jetzt halte ich locker durch.

 

Probiere geht über Studieren

Und ich habe regelmäßig probiert, wie viele Liegestütze ich am Stück schaffe. Erst 3, dann habe ich eine Pause benötigt. Dann sind schon 5 gegangen und so hab ich mich Stück für Stück voran gearbeitet. Wenn meine Arme total KO waren, dann hab ichs auf den Knien weiterprobiert… und eigentlich ging das Ding jetzt viel schneller als gedacht.

Alles ausnutzen

Bei meinen Laufeinheiten habe ich zB jede Bank im Park genutzt und 10 vereinfachte Liegestütz gegen die Bank gemacht. Kleinvieh macht hier auch Mist und die Wege zwischen den Bänken hab ich gleich für Sprints genutzt.

 

Und weil’s so schnell ging und ich schon dran bin häng ich noch gleich was dran.

next stop: 10 Pull ups

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.