Was plane ich…

Das eine große Ziel dieses Jahr steht ja schon fest: mozart100 finishen. Dabei geht es mir primär ums durchkommen, weil ich bisher noch keinen 100er gelaufen bin. Schön wäre es, wenn ich mit einer 12 Stunden irgendwas Zeit durchkommen würde, aber das ist kein Muss.

Alle Bewerbe davor sind in meinen Augen „nur“ Vorbereitung und werden auch mehr oder weniger als Trainingsläufe absolviert.

Folgende Wettkämpfe stehen am Plan:

Linz Marathon am 03. April
42,0195 km

Nachdem ich im Herbst 2015 den Wolfgangsee Marathon wegen Schmerzen abbrechen musste, wird der Linz-Marathon mein erster echter voller Marathon. Ich habe mir eine Zielzeit von rund 4 Stunden vorgenommen und das sollte sich auch ausgehen. In Linz ist die Strecke sehr flach und relativ einfach zu laufen, daher sollte der 5:40-er Pace locker machbar sein. Ich hoffe ich bin jetzt nicht allzu euphorisch und muss danach nicht schon wieder ein DNF hinlegen.

Ich bin leider garnicht gestartet, meine Gesundheit hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Salzburg Marathon am 01. Mai
42,0195 km

DER Pflichttermin für mich als Salzburgerin <3 und mein zweiter Marathon 2016. Toll wäre es, wenn ich mich um ein paar Minuten verbessern könnte und vielleicht eine Zeit unter 4 Stunden schaffen könnte. Der Kurs in Salzburg ist gezeichnet von verschiedenen Untergründen: Straße, Kopfsteinpflaster, Schotter und viele Gehsteigkanten. Andererseits werde ich viele bekannte Gesichter am Straßenrand sehen und ich kenne die Strecke sehr gut.

Wings for life run Wien am 08. Mai

Ein Lauf, den Gerald und ich gemeinsam laufen werden – obwohl er wahrscheinlich einige Kilometer nach mir erst zum Stehen kommen wird. Eins steht fest: Das Catchercar wird mich, wie jeden anderen Teilnehmer, früher oder später einholen. Mein persönliches Minimum ist der Halbmarathon, umso länger umso besser :).

Runway Night Run am 03. Juni
5 km

Ein just-for-fun Lauf auf dem Linzer Flughafen. Gelaufen wird um Mitternacht direkt auf dem Rollfeld des Flughafens.

Businessrun Wels am 10. Juni
5 km

mozart100 am 18. Juni
102 km

Tja, und das ist mein Highlight 2016. Auf gut deutsch würde man sagen, dass ich „die Hos’n voll hab“. Der Respekt vor der Distanz ist schon groß, aber die Vorfreude ebenso. Wie ich mir das vorstelle und was ich genau vorhabe, muss ich mir erst überlegen. Es ist jetzt ja noch etwas Zeit bis dahin.

Zermatt Ultra Marathon am 02. Juli
45 km – 2.500 hm

Das wird der erste Marathon vom Wurschti und dann gleich ein Lauf über die Standard-Distanz und mit ein paar Höhenmetern. Ich laufe natürlich auch mit und hoffe auf eine Zeit rund um 7 Stunden. Maximal habe ich 8 Stunden Zeit für die 45 km. Nicht zu unterschätzen ist, dass ich 2 Woche davor 100km laufe und mein Körper eigentlich noch regenerieren sollte. Ich bin schon gespannt, wie müde meine Beinchen sein werden. Wahrscheinlich werden die ersten Kilometer Hölle.

Großglockner Berglauf am 17. Juli
13 km – 1.300 hm

Tja, und zwei Wochen danach setz ich noch eins drauf und bestreite gemeinsam mit Steffi den Großglockner Berglauf. Das wird ein lustiges Skyrace mit viel Spaß und ohne Stress. Ein Zeitziel wäre total utopisch, weil ich noch garkeine Ahnung habe, wie es mir dann geht.

Diese Bewerbe würde ich gerne bestreiten, aber ich bin noch nicht angemeldet bzw. habe noch keine Ziele.

  • 6h UltraLauf Steyr
  • Jedermann Lauf
  • Wolfgangsee Marathon
  • Expedition Wallersee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.